Gedruckte Identität: Mitarbeiterzeitung theMA für die Theben AG

theMA-03_2016Gedruckte Mitarbeiterzeitungen scheinen angesichts der Digitalisierung der Kommunikation veraltet und werden möglicherweise irgendwann von personalisierten Newsfeeds im Intranet abgelöst. Dennoch sind sie bei Unternehmen mit einem hohen Anteil an Mitarbeitern, die keinen PC-Zugang haben, weiterhin wertvoll.

Sie bieten allen Mitarbeitern aktuelle Informationen über das Unternehmen, stärken die Identifikation mit dem Arbeitgeber und kommunizieren etwas Verbindendes, das im immer schnelleren Geschäftsalltag schnell verloren gehen kann. Zudem bieten sie die besondere Haptik, die Papier von Smartphones und Tablets unterscheidet.

Die Theben AG im schwäbischen Haigerloch, Experten für Lösungen in der Zeit-, Licht- und Klimasteuerung, der Gebäudeautomation sowie im Bereich Smart Energy, nutzen seit Frühjahr 2016 wieder eine Mitarbeiterzeitung. Das theMA benannte Magazin im großzügigen A3-Format wurde von der Agentur Schindler Parent & Cie. konzipiert und aktuell mit dem „Award of Excellence“ des International Editorial-Design & Research Forum ausgezeichnet.

Der B2B-Texter ist schon seit 2010 für Theben tätig und seit der September-Ausgabe 2016 für den Text zuständig. Dazu zählen sämtliche Texte vom Editorial über Interviews zu wichtigen Themen bis zum Redigieren von Kurzmeldungen, die von Theben-Mitarbeitern geliefert werden.

theMA erscheint alle 2-3 Monate und umfasst 6-8 Seiten – je nach Newsaufkommen. Ein tolles Projekt für Theben und den B2B-Texter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.