Was sind „Anonyme Projekte“?

Sprachloser SmileyAls freier B2B-Konzeptioner und Texter arbeite ich direkt für Unternehmen und im Auftrag für Agenturen. Letztere haben mehr oder weniger Probleme damit, dass ich ihre Kunden zu meinen Referenzen zähle. Das ist OK, schließlich kann das auch juristische Gründe berühren. Und man will seine Auftraggeber ja nicht verärgern.

Schade dabei ist nur, dass der potenziellen Neukundschaft beim Besuch meiner Website entgeht, was ich Tolles für wen tue. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, über einige Themengebiete und Projekte anonym zu berichten, also ohne Nennung des Unternehmens bzw. der Agentur. Ich hoffe, den Beschreibungsrahmen weit genug fassen zu können, um niemandem auf die Füße zu treten. Aber für irgendwas muss meine Texterkompetenz schließlich gut sein.

Also denn: Ab in die Anonymität!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 32.182 bad guys.